KulturNews

Auszeichnungen: Wilhelm Raabe-Preis an Sibylle Lewitscharoff

Auszeichnungen

Wilhelm Raabe-Preis an Sibylle Lewitscharoff

Sie ist eine der heißen Kandidatinnen für den Deutschen Buchpreis; jetzt ist Sibylle Lewitscharoff für ihren Roman "Blumenberg" schon einmal der Wilhelm Raabe-Preis zugesprochen worden. Der von der Stadt Braunschweig und dem Deutschlandfunk gestiftete Preis ist mit 30 000 Euro dotiert. Sibylle Lewitscharoff lebt in Berlin. Der Preis wird am 6. November 2011 in Braunschweig verliehen.

Ballett

Tanzlegende Baryshnikow spendet sein Archiv

Ballett-Ikone Mikhail Baryshnikov (63) hat sein persönliches Archiv der New York Public Library for the Performing Arts gespendet. Die 35 Schachteln für die Bibliothek enthielten sein "gesamtes Leben", sagte Baryshnikov der "New York Times". Es handle sich um Videoaufzeichnungen, Fotos, Dokumente und Zeichnungen. Auch Fanbriefe von Jacqueline Kennedy Onassis, Frank Sinatra und Kirk Douglas sind darunter.

Buchhandel

Charlotte Roche plant ihr drittes Buch

Die Bestsellerautorin Charlotte Roche (33) plant nach "Feuchtgebiete" und "Schoßgebete" ihr drittes Buch. Es werde zwar noch ein paar Monate dauern, bis sie mit dem Schreiben anfange, aber sie habe noch ziemlich viel Material, das von "Schoßgebete" übrig geblieben sei, sagte Roche. "Der Lektor hat 100 Seiten rausgestrichen, weil er gesagt hat: "Tschuldigung, das hat nichts mit der Geschichte zu tun." Und das ist in einem Ordner für das dritte Buch." Um was es gehe, wolle sie noch nicht sagen.

TV-Quoten

Und wieder bestimmen RTL-Serien den Fernsehabend

4,29 Millionen Zuschauer sahen am Donnerstag die "Tagesschau" im Ersten. Das war Platz 2 der Tagesquoten. Alle weiteren vorderen Plätze besetzte RTL: mit seinen Serien "Alarm für Cobra 1" (Platz 1 mit 4,32 Mio.), "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Platz 3 mit 3,94 Mio.) sowie "RTL aktuell" (Platz 4 mit 3,68 Mio.)