Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Siobhan Dowd: Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort

Martina Barry (34), Walthers Buchladen, Bismarckstr. 71, Steglitz: Der vorletzte Jugendroman der 2007 verstorbenen irischen Schriftstellerin Siobhan Dowd ist ein ganz wunderbares Buch. "Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort" (ab 15) spielt 1981 an der nordirischen Grenze während der politischen Unruhen. Als Fergus, der gerade seinen Schulabschluss macht, auf eine alte Moorleiche stößt, reist eine Archäologin aus Dublin an. Fergus verliebt sich in ihre Tochter Cora. Der Beginn einer schönen Liebesgeschichte. Gleichzeitig muss sich Fergus aber auch politisch positionieren, was nicht einfach ist. Während seine Freunde zum Militär gehen, steht sein großer Bruder auf der anderen Seite: Er war Widerstandkämpfer der IRA und ist nun inhaftiert. Großartig erzählt, schafft es der Roman, Fergus erste große Liebe und seinen inneren Konflikt mit einem gelungenen Einblick in die jüngere irische Geschichte zu vereinen.

Siobhan Dowd : Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort, Carlsen Verlag, 368 Seiten, 14,90 Euro.

Meistgelesene