Info

Frau mit vielen Gesichtern

Der Star Als eine der höchstdekorierten Darstellerinnen Frankreichs wurde die am 16. März 1953 in Paris geborene Isabelle Huppert unter anderem zweimal in Cannes und beim Europäischen Filmpreis ausgezeichnet. Zu ihren bekanntesten Filmen zählen Claude Chabrols "Biester" (1996), Michael Hanekes "Die Klavierspielerin" (2001) und Francois Ozons "8 Frauen" (2002). Daneben ist sie auch auf der Bühne zu sehen.

Der Film "I'm Not A F**king Princess" erzählt die Geschichte einer exzentrischen Fotografin, die im Paris der 70er Jahre erotische Fotos ihrer Tochter macht. Das Mädchen wird über Nacht zum umstrittenen Star, bevor es gegen ihre Mutter aufbegehrt. Das Regiedebüt der französischen Schauspielerin Eva Ionesco basiert auf ihrer eigenen Kindheit vor der Kamera ihrer Mutter, der Fotografin Irina Ionesco. Der Film feiert heute im Cinema Paris Deutschland-Premiere und läuft ab morgen im Kino.