KulturNews

Literatur: Booker-Preis 2011 geht an Julian Barnes

Literatur

Booker-Preis 2011 geht an Julian Barnes

Der Man-Booker-Literaturpreis geht auch in diesem Jahr an einen britischen Schriftsteller. Der Autor Julian Barnes (65) hat die Auszeichnung am Dienstagabend in London für seinen Roman "The Sense of an Ending" erhalten. Die Auszeichnung wird seit 1969 verliehen und gilt als eine der wichtigsten literarischen Ehrungen für englischsprachige Autoren.

Filmpreis

Wim Wenders geht mit "Pina" gleich zweimal ins Rennen

Die Kino-Dokumentation "Pina" von Regisseur Wim Wenders ist für den Europäischen Filmpreis nominiert, der am 3. Dezember in Berlin verliehen wird. Wenders 3D-Film über die verstorbene Tänzerin und Choreografin Pina Bausch ist auch der deutsche Kandidat für die Auswahl zum Auslands-Oscar.

Bühne

Theaterkritiker Dieter Kranz stirbt 77-jährig in Berlin

Der in der DDR bekanntgewordene Theater- und Opernkritiker Dieter Kranz ist am Montagabend im Alter von 77 Jahren in Berlin gestorben. Kranz war 1988 zum ersten ostdeutschen Mitglied in der Jury des Berliner Theatertreffens berufen worden. Damals war er Redakteur des Staatlichen Rundfunks der DDR.