Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Yrsa Sigurdardottir: Geisterfjord

Birgit Krause (40), Schöner lesen, Hauptstr. 16, Wilhelmsruh: Obwohl Yrsa Sigurdardottirs Thriller "Geisterfjord" unblutig ist und nicht auf spektakuläre Momente setzt, ist es für mich ein grusliges Buch. Islands Bestsellerautorin erzählt ohne klassisches Krimimuster: Im Winter wollen drei junge Leute aus Reykjavik in einem verlassenen Dorf ein Haus instand setzen. Abgeschieden von der Außenwelt, ohne Heizung, Strom, fließendes Wasser und Handynetz wird diese eine Woche sehr lang für sie. Zumal plötzlich auftauchende Kinderschatten und knarrende Dielen die Nerven blank legen. Am anderen Ende des Fjords ermitteln derweil Polizistin Dagný und Psychologe Freyr, dessen Sohn vor einigen Jahren spurlos verschwand, in einer Reihe unnatürlicher Todesfälle. Zum Ende enthüllt die Verbindung zwischen den Geschehnissen eine grausige Wahrheit. Ein unglaublich gut geschriebenes Buch. Atmosphärisch dicht, düster und spannend.

Yrsa Sigurdardottir: Geisterfjord, Fischer Verlag, 356 Seiten, 8,99 Euro.