Info

Saisonstart des Staatsballetts

Die Ballettgala Vladimir Malakhovs Staatsballett Berlin eröffnet seine Saison jeweils mit einer Gala. Sie findet heute um 19,30 Uhr in der Deutschen Oper (wo die Kompagnie residiert) statt. In dem bunten Programm präsentiert der Ballettchef seine Ersten Solistinnen, mit Elisa Carrillo Cabrera tanzt er ein Pas de deux.

Das Staatsballett wurde 2004 gegründet. Ihm gehören 88 Tänzer und Tänzerinnen aus 25 Nationen, vorrangig aus Osteuropa, an. Es gibt insgesamt sieben Erste Solistinnen: Elisa Carrillo Cabrera (neu), Beatrice Knop, Shoko Nakamura, Elena Pris (neu), Nadja Saidakova, Iana Salenko, Polina Semionova.

Die Saison Insgesamt sind 94 Ballettvorstellungen in den drei Berliner Opernhäusern geplant sowie zwei Gastspiele in Brandenburg. Premieren sind: "Peer Gynt" (H. Spoerli) am 18.11., "Romeo und Julia" (Cranko) am 9.2., "Duato/Forsythe/Goecke" am 27.4. und als Uraufführung "The Open Square" (Galili) am 1.6.

Meistgelesene