KulturNews

Auszeichnung: Arno Geiger mit Literaturpreis der Adenauer-Stiftung geehrt

Auszeichnung

Arno Geiger mit Literaturpreis der Adenauer-Stiftung geehrt

Der österreichische Bestsellerautor Arno Geiger ist am Sonntag mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet worden. In ihrer Laudatio würdigte Literaturkritikerin Meike Feßmann den 43-Jährigen als herausragenden realistischen Erzähler, der wie kaum ein anderer deutschsprachiger Autor zwischenmenschliche Balanceakte in Szene setzen könne. Der Preis ist mit 15 000 Euro dotiert. Geiger ("Alles über Sally") wurde 1968 in Bregenz geboren und lebt heute in Wolfurt (Vorarlberg) und Wien. In diesem Jahr veröffentlichte er einen viel gelobten autobiografischen Essay über seinen an Demenz erkrankten Vater ("Der alte König in seinem Exil").

Ausstellung

Nur für einen Tag ist die Magna Carta zu sehen

In London hatten Besucher am Sonntag die seltene Gelegenheit, in einer Ausstellung ein Originalexemplar der Magna Carta von 1297 zu betrachten. Das Exemplar eines der wichtigsten Rechtsdokumente der Weltgeschichte mit dem Originalsiegel von König Eduard I. wurde im römischen Amphitheater der Guildhall Art Gallery gezeigt. Die Ausstellung fand im Zuge des "Open House London" Wochenendes statt, bei dem sonst verschlossene Gebäude in der britischen Hauptstadt geöffnet werden.

Auszeichnung

Erster Willy-Brandt-Preis an Dirigent Barenboim

Zum ersten Mal vergibt die SPD in diesem Jahr den mit 25 000 Euro dotierten Willy-Brandt-Preis. Er geht an den Dirigenten Daniel Barenboim, der sich mit seinem West-Eastern-Divan-Orchestra für Völkerverständigung im Nahen Osten einsetzt. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel wird den Preis am 25. Oktober in Berlin verleihen.

TV-Quoten

RTL-Show schlägt locker die "Tagesschau" und den Sport

RTL hat den Fernsehabend am Sonnabend klar für sich entschieden: 7,22 Millionen schalteten laut "meedia.de" "Das Supertalent" ein. Damit lag die Show deutlich vor der 20-Uhr-"Tagesschau" (6,19 Mio.) und der Sportschau, die mit ihrer Fußball-Bundesliga-Berichterstattung 4,93 Mio. Zuschauer erreichte. Auch Platz 4 im TV-Ranking geht an die ARD: Der "Musikantenstadl" erreichte 4,55 Mio. Zuschauer. Auf Platz 5 landete schließlich das ZDF mit dem Krimi "Rosa Roth", für den sich 4,21 Millionen Zuschauer interessierten.