KulturNews

Klassik: Thomas Quasthoff muss bis Jahresende pausieren

Klassik

Thomas Quasthoff muss bis Jahresende pausieren

Der Bassbariton Thomas Quasthoff muss aus gesundheitlichen Gründen alle Auftritte bis zum Jahresende absagen. Nach einer hartnäckigen Kehlkopfentzündung habe sich der Sänger "auf ärztliches Anraten hin entschieden, bis zum Ende des Jahres zu pausieren", teilte sein Management mit. Die Krankheit sei ausgeheilt, und es gehe ihm gut, bestätigte die Managerin des 51-Jährigen: "Er braucht aber viel Zeit und Geduld, um die Stimme wieder aufzubauen."

Theater

Leipziger Schauspielintendant Sebastian Hartmann wirft hin

Der Intendant des Leipziger Centraltheaters, Sebastian Hartmann, wirft das Handtuch. Er werde seinen Vertrag nicht über die Saison 2012/13 hinaus verlängern, aber pflichtgemäß erfüllen, teilte die Stadt Leipzig gestern mit. Über die Gründe wurde nichts mitgeteilt. Hartmann ist seit 2007 Intendant. Er war angetreten, um die Bühne als Stadttheater breit in der Bevölkerung zu verankern, aber das funktionierte nicht. Für die vergangene Spielzeit ging er von einem Rückgang um 11 Prozent auf 76 200 Besucher aus.

Film

"Da Vinci Code"-Produzent John Calley ist tot

John Calley, der Produzent von Hollywood-Hits wie "The Da Vinci Code - Sakrileg", "Illuminati" und "Was vom Tage übrig blieb", ist tot. Der frühere Studioboss starb am Dienstag nach langer Krankheit in seinem Haus in Los Angeles, wie ein Sprecher des Studios Sony Pictures mitteilte. Calley war 81 Jahre alt. Im Jahr 2009 hatte er für seine Verdienste als Produzent einen Ehren-Oscar bekommen.

TV-Quoten

ARD und RTL punkten mit ihren Serien

Die meisten Zuschauer am Dienstagabend hatte das Erste: Die Klinikserie "In aller Freundschaft" sahen 6,12 Millionen (19,7 % Marktanteil), die Familienserie "Das Glück dieser Erde" 5,14 Millionen (16,9 % ). RTL hatte mit der "CSI: Miami" 4,48 Millionen Zuschauer (14,8 %). Stark auch das Comeback von Harald Schmidt bei Sat.1: Um 23.15 Uhr guckten 1,39 Millionen (11,6 %) zu.