KulturNews

E-Books: Amazon verhandelt mit Verlagen über Flatrate

E-Books

Amazon verhandelt mit Verlagen über Flatrate

Der Handelskonzern Amazon spricht mit Verlagen über eine Flatrate für digitale Bücher. Dies berichtet das "Wall Street Journal". Kunden sollen gegen eine jährliche Gebühr unbegrenzten Zugriff auf eine E-Book-Bibliothek von Amazon erhalten. Ob die Verlage dieses Modell unterstützen wollen, ist dem Bericht zufolge noch unklar. Durch eine Preisreduzierung könnte die Nachfrage steigen und das elektronische Buch in den USA noch populärer machen.

Literatur

Von Schirach hätte gern bin Laden verteidigt

Prominenten-Anwalt und Bestsellerautor Ferdinand von Schirach hätte es gereizt, Osama bin Laden vor Gericht zu verteidigen. Der Terroristenchef war im Mai von US-Spezialeinheiten erschossen worden. "Mir hätte es besser gefallen, wenn wir einen ganz ordentlichen Prozess geführt hätten", sagte von Schirach in Berlin. "So ein Prozess wäre interessant, da würde ich auch gern verteidigen." Nach zwei Bänden mit Kurzgeschichten legte der Strafverteidiger jüngst seinen ersten Roman vor.

Musik

Französischer DJ Mehdi stirbt mit 34 Jahren

Der französische Disc Jockey DJ Mehdi ist im Alter von 34 Jahren gestorben. Dem französischen Nachrichtenmagazin "L'Express" zufolge verunglückte der tunesischstämmige DJ aus dem Pariser Vorort Gennevilliers bei einem Sturz tödlich. Genauere Angaben machte auch das Magazin zunächst nicht. Mehdi war eines der Aushängeschilder des Pariser Ed Banger-Labels und einer der DJ-Produzenten zeitgenössischer Dance-Music, die ungern vor irgendeiner Genregrenze Halt machten.

TV-Charts

Die Deutschen lieben Quizsendungen

"Wer wird Millionär?" entschied wie schon oft das Quotenrennen für sich. 6,35 Mio. Quizfans sahen diesmal zu. Danach folgen in der ARD die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 5,29 Mio. sowie , laut Meedia, der ZDF-Wirtschaftsthriller "Ein mörderisches Geschäft" mit 5,02 Mio. "Hart aber fair" blieb erneut mit 3,33 Mio. Zuschauern hinter den Erwartungen zurück. Abseits der großen Sender blieb Vox vorne: "CSI: Miami", "CSI: NY" und "CSI" kamen auf Zuschauerzahlen von 2,60 Mio. bis 2,83 Mio. Das Zweitliga-Spiel zwischen Dresden und Bochum kam bei Sport1 immerhin auf 0,77 Mio.