Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Benedict Wells: Fast genial

Christiane Wagner (52), Buchhandlung Leselust, Waidmannsluster Damm 181, Waidmannslust: Als Benedict Wells seinen ersten Roman "Spinner" geschrieben hat, war er unglaubliche 19 Jahre jung. Nun legt der 1984 geborene, in Berlin lebende Schriftsteller seinen dritten Roman "Fast genial" vor. Im Mittelpunkt steht der 18-jährige Francis Dean, der in einem Trailerpark in New Jersey lebt und in der Schule keine große Leuchte ist. Als er erfährt, dass er das Ergebnis einer Samenspende ist und sein Vater ein Genie gewesen sein soll, will er herausbekommen, wer sein Vater ist. Mit seinem besten Freund Grover und seiner Freundin Anne-May macht er sich auf nach Kalifornien. Auf der Reise erleben sie ungeheuer viel, auch ihre erste Liebesbeziehung, bevor sie am Ende der Suche ein Geheimnis lüften. Benedict Wells hat sich von Buch zu Buch gesteigert. "Fast genial" ist witzig, irre, nie wehleidig, aber auch traurig und einfach schön.

Benedict Wells: Fast genial. Diogenes Verlag, 336 Seiten, 19,90 Euro.