Berliner Plattenhändler empfehlen

Ich höre gerade ... Mike & The Ravens: From Pillar To Post

Bernd Buchrucker (59), Rock Steady Records, Zillestr. 74 + 76, Charlottenburg: Im Finnland-Urlaub bin ich auf ein Album gestoßen, das, obwohl es völlig aus der Zeit gefallen ist, wunderbar rockt und mir prächtig gefällt: "From Pillar To Post" von Mike & The Ravens ist erklärtermaßen das letzte Album der Band aus Vermont, denn die Herren gehen stramm auf die siebzig zu. Gegründet 1960, war die Karriere der Band schon nach drei Singles beendet. Drei der Jungs brachen nämlich im September 1969 um Mitternacht in eine Kirche ein und spielten dort Rock'n'Roll-LPs. Dieser Frevel blieb im gottesfürchtigen Amerika nicht ungesühnt. Nach dem Jugendknast wurden die Jungs auf verschiedene Colleges gesteckt. Erst 2004 fanden die insgesamt fünf Musiker wieder zusammen. Songmaterial war über die Jahre genug entstanden. Die zwölf Tracks driften zwischen Garagenrock, Americana, Blues und Folk. Produziert in New York und Helsinki beweist das Album, dass man auch im Alter noch gute Musik machen kann.

Mike & The Ravens: From Pillar To Post, Playground Music (Import), 20 Euro.