KulturNews

Gastspiel: Dresdner Kreuzchor kommt vier Mal nach Berlin

Gastspiel

Dresdner Kreuzchor kommt vier Mal nach Berlin

Der Kreuzchor will in der neuen Saison 30 Konzerte außerhalb Dresdens geben, gleich vier Mal kommen sie in der Vorweihnachtszeit nach Berlin. Unter anderem steht in der Philharmonie das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. Insgesamt planen die Kruzianer, denen derzeit 159 Sängerknaben angehören, 100 Auftritte mit alter und neuer Musik. Die Geschichte des Chors reicht über sieben Jahrhunderte zurück. In Dresden stehen insgesamt 23 Samstagsvespern und 28 Auftritte bei Gottesdiensten in der Kreuzkirche auf dem Spielplan.

Unwetter

"Wir sind Helden"-Konzert in Hamburg abgebrochen

Wegen eines Unwetters ist das Konzert der Berliner Band "Wir sind Helden" am Freitagabend im Hamburger Stadtpark abgebrochen worden. "Es tut uns wahnsinnig Leid, aber wir haben Order von oben - bitte geht nach Hause", entschuldigte sich Sängerin Judith Holofernes nach rund 30 Minuten bei den etwa 4000 Fans. Es sei zu gefährlich, bei Starkregen, Gewitter und Wind weiter zu spielen. Regen hatte bereits nach dem ersten Lied eingesetzt.

Klassik

Weniger Auslastung beim Rheingau-Musik-Festival

Beim Rheingau-Musik-Festival ist in diesem Sommer der große Ansturm auf die Karten ausgeblieben. In neun Festivalwochen wurden 111 000 Konzertbesucher gezählt, teilten die Organisatoren zum Abschluss mit. Jede zehnte Karte sei unverkauft geblieben. Die unstete Witterung beeinträchtigte vor allem die Open-Air-Veranstaltungen des Musikfests in Schlössern und Kirchen des Rheingaus. Von 153 Konzerten seien 105 ausverkauft gewesen. Zum zweiten Mal in Folge sprang der Förderverein des Festivals auch als Sponsor von Konzerten ein.

TV-Quoten

Krimis und Nachrichten hatten die meisten Zuschauer

Tagessieger wurde am Freitag der ARD-Spielfilm "Heute fängt mein Leben an" mit Christiane Hörbiger in der Hauptrolle, die Altersgeschichte erreichte 4,51 Mio. Zuschauer. Die 20-Uhr-"Tagesschau" (4,22 Mio.) folgt direkt dahinter. Mit deutlichem Abstand belegen laut Meedia.de die ZDF-Krimis die Plätze 3 und 4: "Ein Fall für zwei" (3,53 Mio.) und die "SOKO Leipzig" (3,39 Mio.). Stärkstes Privatsender-Programm war "RTL aktuell" (3,32 Mio.).