Info

Berliner Zauberflöte

Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart ist ein zweiaktiges Singspiel, das 1791 in Wien uraufgeführt wurde. Die Arien, zu denen "Der Vogelfänger bin ich ja" (Papageno), "Dies Bildnis ist bezaubernd schön" (Tamino) und die Arie der Königin der Nacht "Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen", sind auch vielen vertraut, die die Oper noch nie szenisch gesehen haben. In Berlin gehört die Oper zum Repertoire der Häuser.

50

Neuinszenierungen der "Zauberflöte" gibt es ungefähr pro Jahr in Deutschland. Die Oper liegt damit unangefochten auf Platz 1 der Beliebtheit. Noch vor Goethes "Faust".

Die Seefestspiele zeigen Katharina Thalbachs Inszenierung noch bis zum 28. August auf der Pyramidenbühne im Strandbad Wannsee. Es spielt die Kammerakademie Potsdam unter Leitung von Judith Kubitz. Tel. 01805-570 070