Berliner Sänger empfehlen

Ich höre gerade ... Harry Nilsson: Pandemonium Shadow Show,

Sven Ratzke (33), deutsch-niederländischer Sänger , Chanson-Star und Entertainer: Es ist schon erstaunlich, wie wenig der 1994 verstorbene Singer-Songwriter Harry Nilsson außerhalb von Musikerkreisen bekannt war. Sein erstes Album "Pandemonium Shadow Show" erschien 1967 und war ein Flop. Niemand hat es bemerkt, außer den Beatles, die auf einer Pressekonferenz sagten, ihr Lieblingsmusiker sei Harry Nilsson. Meine Generation kennt ihn vor allem durch den Film "Magnolia". Fast alle von Aimee Mann gesungenen Songs sind von ihm. Als Singer-Songwriter war er mit John Lennon vergleichbar. Sehr eigen und gut. Seine Melodiekompositionen haben Raffinesse. Es ist unglaublich wie er singt. Letztlich war Nilsson ein genialer und tragischer Künstler bis zur extremen Selbstzerstörung. Vorher hat er aber unter anderem Randy Newman entdeckt und viele großartige Songs geschrieben.

Harry Nilsson: Pandemonium Shadow Show, RCA, CD ca. 20 Euro.