KulturNews

Literatur: Wurde Albert Camus etwa vom KGB ermordet?

Literatur

Wurde Albert Camus etwa vom KGB ermordet?

Bislang war man davon ausgegangen, dass der französische Schriftsteller und Philosoph Albert Camus am 4. Januar 1960 bei einer Fahrt auf vereister Straße mit dem Auto ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und gegen einer Baum prallte, wobei er sofort starb. Jetzt legt ein Artikel in der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" nah, dass der Unfall ein Sabotageakt des KGB gewesen sei. Aber was hatte der KGB gegen den Literaturnobelpreisträger? Offenbar hatte Camus im März 1957 in einem Artikel des französischen Magazins "Franctireur" den russischen Außenminister Dmitri Trofimowitsch Schepilow kritisiert, weil der russische Truppen einsetzte, um den Ungarischen Volksaufstand von 1956 niederzuschlagen.

TV

Foht-Affäre: Schweizer Firma will Schadensersatz vom MDR

Bislang hieß es beim MDR, dass durch die Affäre um den suspendierten Unterhaltungschef Udo Foht kein finanzieller Schaden entstanden sei. Nun berichtet der "Spiegel", dass eine Schweizer Musik- und TV-Produktionsfirma Anspruch auf Schadensersatz gegen den MDR wegen der Talkshow "Generationen-Dialog" stellen soll. Von einer Million Euro sei die Rede. Über den "Focus" weist Foht derweil die Vorwürfe zurück.

Film

Billy-Wilder-Schauspielerin Brigitte Borchert tot

Sie war Plattenverkäuferin, als sie für Billy Wilders "Menschen am Sonntag" (1929/30), einen der letzten deutschen Stummfilme, entdeckt wurde. Im Alter von 100 Jahren ist Brigitte Borchert nun in ihrem Haus in Hamburg-Blankenese gestorben. Borchert arbeitete nach "Menschen am Sonntag" nicht als Schauspielerin weiter. Der Wilders Stummfilm zählt zu den Werken der Neuen Sachlichkeit. Borchert war damals eine von vier jungen Hauptdarstellern, die in dem Film einen Sonntag am See im Berlin der späten 20er-Jahre verbringen.

TV-Quoten

Der Sonnabend gehörte den Öffentlich-Rechtlichen

Insgesamt dominierten ARD und ZDF die Quotencharts am Sonnabend: Den Tagessieg holte sich laut Meedia.de die 20-Uhr-"Tagesschau" (6 Mio. Zuschauer). Es folgt die Bundesliga-"Sportschau" (4,88 Mio.). Der "Musikantenstadl" (4,30 Mio.) komplettiert den ARD-Triumph auf Platz 3. Dahinter folgen die ZDF-Sendungen "Kommissarin Lucas" (4 Mio.) und "Der Ermittler" (3,54 Mio.).