KulturNews

Mauergedenken: Freier Eintritt im Deutschen Historischen Museum am 13.8.

| Lesedauer: 2 Minuten

Mauergedenken

Freier Eintritt im Deutschen Historischen Museum am 13.8.

Das Deutsche Historische Museum (DHM) in Berlin-Mitte öffnet am kommenden Samstag, den 13. August, mit freiem Eintritt. Das gelte für alle Ausstellungen und Themenführungen, kündigte ein Museumssprecher an. An diesem Tag jährt sich der Beginn des Mauerbaus zum 50. Mal. Führungen im DHM beschäftigen sich an dem Tag mit den Auswirkungen der Mauer auf das Leben der Menschen in beiden Teilen Deutschlands. Anmeldungen zu den Führungen werden im Museum an den Infoständen und Kassen im Zeughaus entgegen genommen.

Pop

Hat Lady Gaga ein Lied abgekupfert?

Lady Gagas Song "Judas" soll ein Plagiat sein. Die Sängerin Rebecca Francescatti wirft der Musikerin vor, von ihrem Lied "Juda" aus dem Jahr 1999 abgekupfert zu haben, wie das Promi-Internetportal "TMZ" berichtet. Francescatti habe deshalb Klage eingereicht. "Auch wenn die Songs einen unterschiedlichen Stil haben, ist die Komposition die gleiche und der Refrain hat die gleiche Melodie", sagte ihr Anwalt dem Portal. Francescatti wolle Anerkennung für das, was sie geschaffen habe. Von Lady Gaga gab es keine Stellungnahme.

Kunst

Konzeptkünstler Roman Opalka ist gestorben

Der Konzeptkünstler Roman Opalka ist am Samstag knapp drei Wochen vor seinem 80. Geburtstag im Italien-Urlaub gestorben. Das teilte die Berliner Galerie Zak Branicka mit. Opalka sei sehr plötzlich erkrankt, sagte Galeristin Monika Branicka der dpa. In seinen Werken setzte er sich vor allem mit dem Thema Zeit auseinander. Opalka hatte an der Schule für Kunst und Design in Lodz sowie an der Akademie der Künste in Warschau studiert. "Die wesentliche Grundlage meiner Arbeit, der ich mein Leben gewidmet habe, äußert sich in dem Aufnahmeprozess eines Wachstums, der Zeit sowohl dokumentiert als auch definiert", erklärt Opalka auf seiner Homepage

TV-Quoten

Fast sieben Millionen Zuschauer verfolgen Dortmunds Sieg

6,82 Millionen Zuschauer sahen das Auftaktspiel in Dortmund im Ersten, der Marktanteil lag bei über 25 Prozent. Das Spiel 5wurde live in 199 Länder übertragen. "Waldis Club" mit Waldemar Hartmann sahen dann nur noch 2,06 Millionen Menschen. Bei den Tagesmarktanteilen setzte sich die ARD (14,2 Prozent) gegen RTL (12,5 Prozent) durch.