Info

"First Steps" Teilnahme-Rekord

Der Preis Seit 2000 wird der First Steps Award jährlich an Abschlussfilme von Studenten deutschsprachiger Filmhochschulen verliehen. Die Preise, mit insgesamt 72 000 Euro dotiert, sollen dazu beitragen, der Branche das hohe kreative Potenzial des Nachwuchses zu präsentieren und den Absolventen die "ersten Schritte" in den Beruf zu erleichtern. Am 23. August findet die 12. Verleihung im Theater am Potsdamer Platz statt, moderiert wird sie von dem Schauspieler Clemens Schick. In diesem Jahr gibt es einen neuen Rekord.

222 Filme wurden bei First Steps eingereicht - so viel wie nie zuvor. Besonders groß ist die Zunahme bei den Kurzfilmen: Hier gab es 74 Einreichungen gegenüber 48 im Vorjahr. Auch bei den Dokumentationen gab es mit 53 Titeln 13 mehr als im Vorjahr, bei den Werbespots wurde mit 49 die Vorjahreszahl von 30 ebenfalls bei weitem überstiegen. Für die Dokumentationen und Werbespots gibt es eigene Jurys, die Jury für Spielfilme unterscheidet zwischen Kurzfilmen, Spielfilmen bis 60 Minuten und abendfüllenden Werken.