Radio

Zwischen Schlager und Kultur: Der neue Sender B2

| Lesedauer: 2 Minuten
Matthias Wulff

Es ist wie beim Freistoß: Auch wenn man es auf dem ersten Blick nicht glauben mag, irgendeine Lücke gibt es immer. So auch auf dem Berliner Radiomarkt, von dem es heißt, es sei der am meisten umkämpfte in Deutschland.

Zwischen rund 25 Sendern kann der Hörer wählen und nun kommt noch ein weiterer hinzu: B2 heißt er und hat die Zielgruppe der 35- bis 65-Jährigen im Visier. Die Lücke, die B2 zu füllen gedenkt, ist, dass sie mehr deutschsprachige Lieder spielen wollen als die Konkurrenten und auch beachtlich wortlastig sein soll. Der Wortanteil soll bei 40 Prozent liegen. Und weil kulturelle Themen bekanntlich immer populärer werden, gibt es, zur besten Sendezeit, zwei Stunden lang zwischen 18 bis 20 Uhr immer werktags "Radio B2 Kultur", die Sendung über Film, Theater, Kunst, Literatur und Musik. Die dritte Lücke, die B2 schließen möchte, ist die, Berlin und Brandenburg in der Berichterstattung nicht als zwei unterschiedliche Gebiete zu betrachten, sondern als gemeinsame "Metropolenregion".

Zu verantworten hat das Hörfunkvollprogramm Oliver Dunk. Er ist Eigentümer und Geschäftsführer der Station, die seit heute morgen um sechs Uhr früh sendet. Dunk, Jahrgang 1963, bezeichnet sich als "Radio-Veteran" und ist in der Tat ein recht umtriebiger Mensch: Er war Reporter beim Rias, arbeitete bei Hundert,6, war Geschäftsführer bei TV Berlin, gründete dann das "Kaufradio" und auch den Sender Oldiestar Radio. Aus diesem Sender ist nun B2 hervorgegangen. Zu empfangen ist der Sender auf der UKW-Frequenz 96,7, die - nun wird es ein wenig kompliziert - aber nur ein Übergang sein soll. Eigentlich will Dunk auf dem reichweitenstärkeren Platz 98,2 senden, auf dem derzeit noch Radio Paradiso sendet. Das Gerangel um die Frequenz zieht sich bereits seit über einem Jahr hin. Irgendwann soll dann das Oberveraltungsgericht entscheiden, wer auf 98,2 senden darf. Irgendwann halt. Egal wie, Oliver Dunk möchte bis zum Frühjahr 2013 rund 25 000 Hörer erreichen.