Info

Flucht aus dem russischen Gulag mit amerikanischen Stars

Der Schauspieler Sebastian Urzendowsky, 1985 in Berlin geboren, wurde beim Schülertheater entdeckt und spielte 1999 in "Paul is dead" seine erste Hauptrolle. Seither war er in Filmen wie "Pingpong", "Anonyma" und dem Oscar-Sieger "Die Fälscher" zu sehen. 2010 schloss er sein Schauspielstudium an der Universität der Künste Berlin ab und gab sein Bühnendebüt am Schauspielhaus Hamburg.

Der Film "The Way Back" handelt von sieben Insassen eines sibirischen Gulags, die entfliehen und sich auf einen endlosen Fußmarsch bis nach Indien durchschlagen, erst durch Winter und Kälte, dann durch die Gluthitze der Wüste Gobi bis über den Himalaya. Peter Weir ("Der einzige Zeuge", "Master and Commander") verfilmte diese wahre Begebenheit mit Stars wie Colin Farrell und Ed Harris.