Medien

US-Kunstmagazin "Interview" soll auf Deutsch erscheinen

Bernd Runge, bis Ende 2008 Geschäftsführer des Condé Nast Verlags, kehrt als Verleger zurück: Die von ihm geführte Interview Verlagsgruppe will Ende 2011 beziehungsweise Anfang 2012 eine russische und eine deutsche Ausgabe des US-Kunstmagazins "Interview" herausbringen.

Pop-Art-Künstler Andy Warhol hat die Kunstzeitschrift 1969 in New York gegründet. "Interview" veröffentlicht Gespräche mit Hollywood-Stars und unbekannten Künstlern. Außerdem erscheinen dort Porträts von Kreativen aus Mode, Kunst, Musik, Film, Design und Literatur.

Die europäische Interview Verlagsgruppe ist ein gemeinsames Unternehmen von Vladislav Doronin, Präsident der Moskauer Capital Group, und Runge.

Publishing Director von "Interview" Deutschland wird Anja Schwing, früher ebenfalls bei Condé Nast. Sie war dort Publisher von "Vogue" und "AD". Chefredakteurin der deutschen und der russischen Ausgabe wird Aliona Doletskaya, die zwischen 1997 und 2010 die Redaktion der russischen "Vogue" führte. Als Blattmacher der deutschen Ausgabe hat Runge die Journalisten und Autoren Jörg Harlan Rohleder und Adriano Sack gewonnen. Rohleder war bis Juni Mitglied der Chefredaktion von "Musikexpress". Sack hat fünf Jahre lang das Kulturressort der "Welt am Sonntag" geleitet. Verlag und Redaktion haben ihren Sitz in Berlin.