Tagebuch

Wenn sich ein Starkoch auf Reisen begibt und neue Rezepte entdeckt

Vincent Klink ist Starkoch, in Stuttgart betreibt er das Restaurant "Wielandshöhe", und wer seinen Bauch betrachtet, den er in den Titel dieses Buches gesetzt hat, der wird der Menschheit danken, dass sie das Auto, den Zug und das Flugzeug erfunden hat. Ohne diese Fortbewegungstechniken würde Klinks Leibesumfang nämlich dazu führen, dass sich der Koch in etwa so weit von Stuttgart entfernt wie die Ringelnatzschen Ameisen, die von Hamburg aus nach Australien reisen wollten und in Altona umkehrten, weil ihnen die Beine schmerzten. Klink nutzt also alle Verkehrsmittel, um an Blutwurst in den Tropen zu gelangen, in Grönland von merkwürdigen Fischspezialitäten zu kosten oder in Arabien "das Auge des Hammels" zu schauen. Vor Aufregung vergisst Klink dabei, dem Leser Rezepte mitzuliefern. Immerhin ist sein Reisetagebuch mitunter ganz vergnüglich.

Vincent Klink Immer dem Bauch nach. Kulinarische Reisen. Rowohlt, Reinbek, 223 Seiten, 11,99 Euro.