Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Eugene McCabe: Tod und Nachtigallen

Tatjana Mischke (50), Franz-Mehring-Buchhandlung , Frankfurter Allee 65, Friedrichshain: Hierzulande bislang eher unbekannt, ist Eugene McCabe in seiner irischen Heimat ein gefeierter Dramatiker und Autor. Nun ist mit seinem 1992 veröffentlichten Roman "Tod und Nachtigallen" erstmals ein Buch von ihm auf Deutsch erschienen. Das ist nicht nur inhaltlich, sondern auch äußerlich mit seinem auf Irland verweisenden grünen Leineneinband ein echter Genuss. Der Roman spielt an einem einzigen Tag im Jahr 1883. Erzählt wird die Lebensgeschichte der 25-jährigen Beth, deren Stiefvater Billy ihr zwar nie etwas vererben wird, sie aber schuften lässt und sie obendrein noch angrapscht. Als der junge Liam um Beth wirbt, verliebt sie sich in ihn, doch er ist nur hinter Billys Geld her, so dass es zu einem Unglück kommt. Glasklar und lyrisch, aber nie kitschig und großartig von HansChristian Oeser übersetzt, beschreibt McCabe einerseits die schöne Natur, andererseits ein hartes, trauriges Leben. In der Geschichte stimmt einfach alles.

Eugene McCabe: Tod und Nachtigallen, Steidl Verlag, 296 Seiten, 19,90 Euro.