KulturNews

Literatur: Bibliothekare klagen über Einsparungen bei Büchereien

Literatur

Bibliothekare klagen über Einsparungen bei Büchereien

Bibliothekare schlagen Alarm: Bei wachsenden Nutzerzahlen hinkt die finanzielle Ausstattung der etwa 11 000 Bibliotheken in Deutschland hinterher. "Unsere Lesesäle sind überfüllt, wir erleben einen Zuspruch wie seit Jahren nicht mehr", sagte der Vorsitzende des Vereins Deutscher Bibliothekare, Ulrich Hohoff, zum Auftakt des 100. Deutschen Bibliothekartags. Damit das so bleibe, müsse in die Anschaffung von Büchern und digitalen Datenbanken investiert werden.

Spanischer Schriftsteller Jorge Semprún gestorben

Der spanische Schriftsteller Jorge Semprún ist am Dienstag im Alter von 87 Jahren in Paris gestorben. Das teilte das Kulturministerium in Madrid am späten Dienstagabend mit. Semprún erhielt unter anderem 1994 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Seit 1996 war er Mitglied der Académie Goncourt. 2007 bekam Semprún die Ehrendoktorwürde der Universität Potsdam.

Museen

Raffaels Madonnen erstmals gemeinsam in Dresden

Die berühmten Madonnendarstellungen des Malers Raffael (1483-1520) werden aus Anlass des Papstbesuchs in Deutschland erstmals gemeinsam in Dresden gezeigt. Ab dem 6. September sind sie in der Gemäldegalerie Alte Meister zu sehen, wie die Staatliche Kunstsammlung Dresden ankündigte. "Exklusiv und erstmalig" verlasse Raffaels Altartafel "Madonna di Foligno" die Pinacoteca Vaticana für diese Schau, so die Veranstalter.