Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Sherman Alexie: Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers.

Bernd von Eschwege (41), Kinder- und Jugendbuchhandlung Siebenpunkt , Hildegardstr. 16a, Wilmersdorf: Sherman Alexie ist der bekannteste indianische Autor der Gegenwart. Sein erster Jugendroman "Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers" (ab 12) ist etwas ganz besonderes, aber nicht autobiographisch, auch wenn die Titelfigur im gleichen Reservat aufwächst wie einst Alexie. Der 14-jährige Arnold Spirit erwischt dort einen schlechten Start. Das Leben ist geprägt von Gewalt, Alkoholismus und Hunger. Weil er stottert und eine riesige Brille braucht, wird Arnold gehänselt und überlebt nur mithilfe seines besten Freundes. Als Arnold in eine Weißenschule außerhalb des Reservats wechselt, weil er sonst keine Zukunft für sich sieht, fühlt sich der ganze Stamm verraten. Wie sich der Loser Arnold durchbeißt, sich auf eine Identitätsfindung als Indianer und Jugendlicher im heutigen Amerika begibt, wird authentisch und überzeugend in salopper Jugendsprache mit viel Galgenhumor erzählt.

Sherman Alexie: Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers. Deutscher Taschenbuch Verlag, 12,90 Euro.