KulturNews

Ausstellung: Werke von Ai Weiwei im Londoner Somerset House

Ausstellung

Werke von Ai Weiwei im Londoner Somerset House

Zwei Ausstellungen mit Arbeiten des in China seit Anfang April gefangen gehaltenen Künstlers Ai Weiwei sind in London zu sehen. Im Hof des Somerset House in der Innenstadt sind seit gestern zwölf in Bronze gegossene Tierköpfe des chinesischen Künstlers ausgestellt. Sie stellen die traditionellen chinesischen Tierkreiszeichen dar. In der Lisson Gallery ist eine Ausstellung mit den wichtigsten Arbeiten Ais aus den vergangenen sechs Jahren zu sehen.

Plakatkunst

Akademiepräsident Klaus Staeck über Satire und Wahrheit

"Wer sich mit den Mächtigen anlegt, muss gute Argumente haben." So sieht es der Grafiker Klaus Staeck, der mit seinen satirischen Plakaten seit den 70er Jahren Kritik vor allem an Wirtschaft und Politik übt. Der Deutschen Presse-Agentur sagte Staeck, in den bislang rund 40 juristischen Auseinandersetzungen, die er habe führen müssen, habe ihm geholfen, dass er selbst Jurist sei. Es sei ihm wichtig, dass der satirische Kern seiner Plakate auf Wahrheit beruhe. Früher hätten die Medien die teils viele Jahre andauernden Auseinandersetzungen intensiver begleitet - das sei sein Schutz gewesen.

Kulturtourismus

"Masterplan Worpswede" - Museums-Projekt eingeweiht

Das Künstlerdorf Worpswede bei Bremen ist auf dem Weg zum modernen Kulturtourismusort. Als erster Meilenstein wurde jetzt der Erweiterungsbau der Großen Kunstschau Worpswede fertiggestellt. Mit diesem Projekt habe die Kulturstiftung des Landeskreises "eine Tür zu der Möglichkeit von hochkarätigen, international bedeutsamen Ausstellungen aufgestoßen", sagte der Bürgermeister von Worpswede, Stefan Schwenke (parteilos), bei der Einweihung des noch leeren Hauses. Die erste Ausstellung in den neuen Räumen startet am 22. Mai. "Menschenbilder" zeigt Werke der Bundeskunstsammlung. Neun Millionen Euro werden insgesamt in die Modernisierung der Kultureinrichtungen investiert.