KulturNews

Film: Studentenfilmfestival startet zum 40. Mal in Potsdam

Film

Studentenfilmfestival startet zum 40. Mal in Potsdam

Zum 40. Mal startet morgen in Potsdam das Internationale Studentenfilmfestival "Sehsüchte" (2. bis 8. Mai). Es gilt als größtes seiner Art in Europa mit regelmäßig etwa 10 000 Besuchern. Gezeigt werden etwa 100 Filme aus über 25 Ländern, 70 davon im Wettbewerb. Sie wurden ausgewählt aus mehr als 1200 Beiträgen, die Filmstudenten aus 69 Ländern einreichten. Die Studierenden der HFF Potsdam organisieren seit 40 Jahren das Festival in Eigenregie. Zu den Höhepunkten in diesem Jahr gehört eine Retrospektive mit Wim Wenders.

Literatur

Argentinischer Autor Sabato mit 99 Jahren gestorben

Der argentinische Schriftsteller Ernesto Sabato ist am Samstag im Alter von 99 Jahren gestorben. Das berichteten argentinische Medien unter Berufung auf Freunde Sabatos. Er gilt als einer der wichtigsten argentinischen Schriftsteller der Gegenwart. Auf Deutsch erschienen unter anderem seine Romane "Der Tunnel" und "Über Helden und Gräber". Sabato habe zuletzt unter einer starken Bronchitis gelitten, aber die Todesursache war zunächst unbekannt. Am 24. Juni wäre er 100 Jahre alt geworden.

Auszeichnung

Prix-Pantheon-Sieger stehen in drei Kategorien fest

Beim Kleinkunst- und Comedypreis Prix Pantheon stehen die Gewinner in drei der vier Kategorien fest. Der Jurypreis "Frühreif und Verdorben" geht in diesem Jahr an zwei Preisträger - an den Wiener Kabarettisten Günther Paal alias Gunkl sowie an den Niederländer Philip Simon. Den Publikumspreis "Beklatscht und Ausgebuht" erhält der Rüsselsheimer Komiker Frank Fischer. Das ergab ein am Donnerstag und Freitag zwischen zwölf Künstlern ausgetragener Wettbewerb im Bonner Pantheon-Theater.