Info

Gucken, feiern, diskutieren

Startschuss Grund zum Feiern: das dreitägige Berliner Gallery Weekend findet dieses Jahr bereits zum siebten Mal statt. 44 Galerien beteiligen sich offiziell, aber fast alle anderen öffnen auch ihre Häuser. Es wird geguckt, gefeiert und diskutiert. Alle wollen von der Sogwirkung des Wochenendes profitieren. Die halbe Kunstwelt wird auf den Beinen sein, eine Party jagt die nächste. Startschuss: heute 16 Uhr. Hunderte internationale Sammler sind in der Stadt, von New York bis Madrid.

Stars Die Galerien zeigen ihre besten "Zugpferde" auf dem Kunstmarkt, die Auswahl fällt schwer: Anselm Reyle, Gilbert & George, John Bock, Markus Oehlen, Glenn Brown, und Corinne Wasmuht sind zu sehen. Auch für die Klassiker ist gesorgt mit Jean Tinguely und Lyonel Feininger.