Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Dimitar Atanassow: Die unerträgliche Freiheit

Natalia Liublina (42), Literarische Buchhandlung Der Zauberberg , Bundesallee 133, Friedenau: Ich wusste bislang nicht viel über bulgarische Literatur, obwohl das Land weder weit weg noch sonderlich exotisch ist. Dann hat "Die unerträgliche Freiheit", ein Roman des bulgarischen Schriftstellers Dimitar Atanassow in der Reihe "editionBalkan", mein Interesse geweckt. Es geht um wilde Pferde, die ins Balkangebirge fliehen. Für sie ist es ungemein anstrengend, ihre Freiheit zu leben. Es ist aber die einzig würdige Lebensform. Die Tiere werden jedoch von einer Gruppe Männer verfolgt, für die Freiheit unerträglich ist. Der Autor hat damit einen universellen Begriff geprägt, der für Menschen und Staaten gleichermaßen gilt. Sein Roman ist eine subtile Allegorie auf sein Heimatland im Umbruch. Stilistisch fein und liebevoll poetisch ausgearbeitet, ist es aber eigentlich mehr als die Geschichte Bulgariens. Ein schönes, kühnes und beeindruckendes Buch.

Dimitar Atanassow: Die unerträgliche Freiheit, Dittrich Verlag, 152 Seiten, 11,80 Euro.