Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Frédéric Valin: Randgruppenmitglied

Nina Wehner (30), Die Buchkönigin , Hobrechtstr. 65, Neukölln: Aufgewachsen im Allgäu und seit 2003 in Berlin lebend, ist Frédéric Valin ein spannender, neuer Autor, 28 Jahre alt und auch bekannt als Organisator der Lesebühne "Read on, my dear" in der Neuköllner Yuma Bar. Sein Erzählband "Randgruppenmitglied" hat mir gefallen, weil er nah am Leben der Generation um die dreißig ist. Die Geschichten haben einen autobiographischen Anstrich und man findet sich auch als Leser darin wieder. Etwa in "Punk Dead". Die Geschichte erzählt von einer Jugend in den neunziger Jahren in dörflicher Umgebung, schildert die Clique, das Wahrgenommenwerden durch Eltern und Lehrer. In einer Story erkennt man Berlin wieder, ansonsten könnten die Erzählungen überall spielen. Das Buch liest sich gut, ist kurzweilig, die Sprache rund und angenehm. Zudem berühren die Geschichten und schwingen regelrecht nach. Man trägt sie mindestens einen Tag lang noch mit sich herum.

Frédéric Valin: Randgruppenmitglied, Verbrecher Verlag, 122 Seiten, 13 Euro.