Info

Nominiert für die beste männliche Hauptrolle

Florian David Fitz (36) wurde vor allem durch die TV-Serie "Doctor's Diary" populär und spielte seither auch in "Männerherzen". Aus Frust wegen seiner Rollenangebote hat er ein eigenes Drehbuch geschrieben, mit sich in der Hauptrolle. Für "Vincent will meer" ist er nun gleich doppelt nominiert: als Hauptdarsteller und auch als Drehbuchautor.

Alexander Fehling (30) machte 2007 gleich mit seinem Erstling "Am Ende kommen Touristen" von sich reden. Seither spielte er in Filmen wie "Sturm", "Buddenbrooks", "13 Semester", "Inglourious Basterds" und "Wer wenn nicht wir". Nominiert ist er für "Goethe!", in dem er den Stürmer und Dränger als romantischen Liebhaber spielt.

August Diehl (35) startete ebenfalls gleich mit seinem Debüt durch und erhielt für "23" 1999 schon den Deutschen Filmpreis. Seither ist er ein vielgelobter Charakterdarsteller in Filmen wie "Lichter", "Der neunte Tag", Die Fälscher" und "Inglourious Basterds". Nominiert ist er für das RAF-Drama "Wer wenn nicht wir", in dem er Bernhard Vesper spielt.