Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Oliver Hilmes: Liszt

Regina Steinhäußer (64), Buch- und Musikalienhandlung Cantus 139 , Kantstr. 139, Charlottenburg: Oliver Hilmes beschreibt in "Liszt. Biographie eines Superstars" den Komponisten und Klaviervirtuosen als Ausnahmeerscheinung seiner Zeit sowie sein exzentrisches Leben, was sich sehr gut liest. In den Salons des 19. Jahrhunderts war Franz Liszt so eine Sensation wie einst Paganini. Anlässlich seines 200. Geburtstags geht Oliver Hilmes, dessen Biographien von Alma Mahler-Werfel und Cosima Wagner bereits Bestseller waren, auf die schillernde Seite des Musikers ein, der einige kleine Macken hatte. Er war Wunderkind, Frauenschwarm und katholischer Abbé mit niederen Weihen. Man kann einen Künstler wie Franz Liszt auch nicht mit normalen Maßstäben messen. Natürlich erfährt man zudem alles Wissenswerte über Liszts Schaffen. Vor allem der Glamour-Aspekt der Biographie dürfte viele Leser ansprechen, die mit Liszt bislang nicht vertraut sind.

Oliver Hilmes: Liszt. Biographie eines Superstars, Siedler Verlag, 432 Seiten, 24,99 Euro.