Freiluftkonzert

Staatskapelle unter Barenboim kehrt auf den Bebelplatz zurück

Die Staatsoper Unter den Linden wird grundsaniert, derweil spielt das Ensemble im Schiller-Theater. Ob das sommerliche Open-air-Konzert weiterhin im alten Stammhaus in Mitte stattfinden könne, blieb lange ungeklärt.

Jetzt aber steht fest, dass das Freiluftkonzert "Staatsoper für alle" wieder Unter den Linden stattfinden wird: Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin spielen am 26. Juni um 13 Uhr ein Live-Konzert auf dem Bebelplatz - gleich neben dem Sanierungsfall Lindenoper. Der Stardirigent sagte gestern, dass er es wunderbar fände, "dass wir ein Jahr nach dem Umzug ins Schiller-Theater auf den Bebelplatz zurückkehren." "Staatsoper für alle" findet zum fünften Mal statt, traditionell wird dafür die Straße Unter den Linden auf Höhe des Bebelplatzes komplett gesperrt. Das Programm wird demnächst bekannt gegeben.