KulturNews

Theater: Vaclav Havel plant nur noch ein Theaterstück

Theater

Vaclav Havel plant nur noch ein Theaterstück

Vaclav Havel will noch ein letztes Theaterstück schreiben. Der tschechische Ex-Präsident und Dramatiker sagte der Zeitung "Lidove noviny", danach wolle er seine literarische Karriere beenden. Das letzte Stück soll den Titel "Sanatorium" tragen. Havel ist Autor eines umfangreichen dramatischen und essayistischen Werkes, das vor allem aus der Zeit vor Beginn seiner politischen Karriere 1989 stammt. Zu seinen Werken zählen "Briefe an Olga" und "Die Gauneroper". Vergangenes Jahr wurde er mit dem renommierten Kafka-Preis ausgezeichnet.

Kulturprojekt

Acht Lucas-Cranach-Städte wollen künftig kooperieren

Acht Lucas-Cranach-Städte aus Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wollen gemeinsam das künstlerische Erbe des Malers Lucas Cranach stärker herausstellen. Das länderübergreifende Kulturprojekt "Wege zu Cranach" soll am 17. März in Kronach (Bayern) gestartet werden. Lucas Cranach d. Ä. war einer der bedeutendsten Maler der deutschen Renaissance. Er wurde 1472 in Kronach geboren, starb 1553 in Weimar. Die Städte wollen mit ihrem authentischen Bezug zur Malerfamilie gemeinsam auch den Kulturtourismus fördern.

Museen

Dresdner Schlossausbau finanziell heruntergefahren

Fürstlicher Prunk und königliche Pracht: Der Innenausbau des Dresdner Residenzschlosses wird länger als geplant dauern. Der Freistaat hat die Investitionen in seine größte Kulturbaustelle wegen der Haushaltssituation heruntergefahren. In diesem Jahr stehen nur sechs Millionen Euro zur Verfügung und 2012 vier Millionen Euro, sagte Stephan Gößl vom Finanzministerium. In vergangenen Jahren waren die Summen zweistellig. Der Riesensaal für die Präsentation des Turnierwesens der Rüstkammer werde fertig rekonstruiert, das Schlingrippengewölbe der Schlosskapelle eingebaut. "Andere Bereiche sind zurückgestellt", sagte Gößl.