Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Charles Portis: True Grit

Eleni Efthimiou (34), Leseglück, Ohlauer Str. 38, Kreuzberg: Die meisten glauben, der neue Coen-Film "True Grit" sei ein Remake des John-Wayne-Westerns "Der Marshall". Aber der Film basiert auf dem Roman von Charles Portis, der Ende der Sechziger unter dem Titel "Die mutige Mattie" veröffentlicht wurde und nun unter dem Originaltitel "True Grit" neu erschien. Ein wunderschönes Buch, das einen guten Eindruck vom Leben im Wilden Westen um 1860 gibt. Die 14-jährige Mattie will den Mord an ihrem Vater rächen. Begleitet wird sie dabei von Marshall Rooster Cogburn, einem abgehalfterten Säufer, und Texas-Ranger LaBœuf. Das Trio dringt tief ins Indianergebiet vor und muss verschiedenste Abenteuer bestehen. Erzählt wird die Geschichte 20 Jahre später von Mattie. Sie weiß, dass sie damals ein dummes Mädchen war, wenn auch ein zähes und gerissenes. Ein extrem empfehlenswerter, amüsanter und spannender Klassiker, bei dem man schallend lachen kann.

Charles Portis : True Grit, Rowohlt Verlag, 224 Seiten, 8,99 Euro.