Graffiti

Vor dem Oscar: Banksy sprayt in Hollywood

Banksy scheint sich gerade in Hollywood rumzutreiben. Seine Dokumentation "Exit Through The Gift Shop" ist ja bekanntlich für den Oscar nominiert.

Vielleicht will er so noch ein bisschen Werbung für sich machen, zuzutrauen ist es dem britischen Meister des Guerilla Graffiti, dessen Gesicht noch keiner gesehen hat. Jedenfalls sind Bilder von ihm in L.A. aufgetaucht. Figuren wie "Charlie Brown Firestarter" wurden am Sunset Boulevard gesichtet, "Crayola Shooter" irgendwo in der Nachbarschaft, Mickey und Minnie Mouse tummeln sich auf einem riesigen Werbeplakat für Dessous, ein Hund pinkelt an eine Betonwand in Beverly Hills. Banksys Webside ( www.banksy.co.uk/outdoors ) zeigt das kommentarlos.

Derzeit läuft eine Debatte darüber, wer wohl auf die Bühne gehen wird, wenn Banksy tatsächlich einen Oscar bekommt. Chancen hat der Film, weil er wirklich gut ist. Für den Fall der Fälle haben sich die Zuständigen vom Oscar-Komitee schon einmal zusammengesetzt und getagt. Schließlich sollen bei der ehrenwerten Preisvergabe nicht die Jungs mit den Affenmasken aufmarschieren.