Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Reif Larsen: Die Landkarte meiner Träume

Dieter Hombach (57), Buchhandlung am Fellbacher Platz , Heinsestr. 25, Hermsdorf: Die Geschichte von Reif Larsens Debütroman "Die Landkarte meiner Träume" spielt im ländlichen Montana. Held des Buches ist der zwölfjährige T. S. Spivet. Er passt gar nicht in die Gegend, kann nicht reiten oder schießen, sondern verwandelt alles um sich herum in Bilder und Diagramme. Deshalb hat das wunderbar ausgestattete Buch auch Überformat. Alles, was Spivet zeichnet, ist am Seitenrand zu sehen. Eine schöne Idee. Eines Tages muss Spivet miterleben, wie sein Bruder stirbt. Da sind seine Bilder einmal mehr Schutz vor der Realität. Eine Art Trauma-Arbeit, durch die er auffällt. Sein Lehrer schickt die Illustrationen an ein wissenschaftliches Institut nach Washington. Spivet erhält sogar einen Preis dafür, nur weiß keiner, dass es sich bei ihm um ein Kind handelt. Ohne seinen Eltern Bescheid zu geben, trampt er durchs Land, um sich den Preis abzuholen. Beeindruckend und pfiffig geschrieben.

Reif Larsen : Die Landkarte meiner Träume, Fischer Verlag, 464 Seiten, 12,95 Euro.