Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Heike Groos: Ein schöner Tag zum Sterben

Arnulf Rating (59), Kabarettist: Ich empfehle Heike Groos' Buch "Ein schöner Tag zum Sterben: Als Bundeswehrärztin in Afghanistan", weil dieser autobiographische Bericht im Gegensatz zu den Besuchen von Verteidigungsminister zu Guttenberg und gestellten Fotos den ungeschönten Alltag unserer Soldaten wiedergibt. Da erfährt man Details, die in den Medien untergehen. Heike Groos war bei einem der ersten Anschläge auf Bundeswehrsoldaten dabei, die auf dem Weg in die Heimat im Bus zum Flughafen von einem Attentäter getötet wurden. Hinterher war zu hören, dass der Attentäter 500 Dollar bekommen hat und so seine Familie ernähren konnte. Von wegen Taliban. Es geht aber auch um die Probleme der Soldaten: Das zermürbende Alltagsleben im Bundeswehrcamp, der fehlende Bezug zur Familie daheim. Heike Groos musste traumatisiert aussteigen. Durch ihr Buch lernt man den Krieg von einer ganz anderen Seite kennen.

Heike Groos: Ein schöner Tag zum Sterben, Fischer Verlag, 271 Seiten, 9,95 Euro.