Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Hansjörg Schertenleib: Cowboysommer

Peter Farber (56), Buchkantine , Essener Str. 11, Moabit: Hansjörg Schertenleibs Roman "Cowboysommer" erzählt in einer poetischen, schnörkellosen Sprache die Geschichte des Schriftstellers Hanspeter, der auf einer Lesereise in seine Heimatstadt kommt und dort nach vielen Jahren auf seinen Jugendfreund Boyroth trifft, früher ein Außenseiter und Rebell. Sie verbringen anderthalb Tage miteinander, die sie in den Sommer 1974 zurückversetzen, der für die beiden und Boyroths Schwester Jolanda von großer Bedeutung war. Angefüllt mit Dingen wie Motorradfahren, der ersten Liebe und viel Rockmusik, die damals noch eine andere, politische Bedeutung hatte. Der Sommer geht mit einem schrecklichen Unglück zuende, mit dem beide unterschiedlich umgehen. Wie auch bei Schertenleibs Vorgänger "Regenorchester" wird die Begegnung zweier Menschen, als etwas ganz besonderes rausgestellt, aber auch ihre Vergänglichkeit, so einzigartig die Freundschaft auch sein mag.

Hansjörg Schertenleib: Cowboysommer, Aufbau Verlag, 244 Seiten, 19,95 Euro.