Jetzt freischalten!
TV-Kritik: Dr. Hope - Eine Frau gibt nicht auf (20.15 Uhr, Arte)

Leicht angestaubt

Er wirkte etwas aus der Zeit gefallen, dieser zweiteilige Kostümfilm mit Heike Makatsch. Und das nicht etwa, weil er im Kaiserreich spielte und sich einer heute fast vergessenen Vorkämpferin der Frauenbewegung annahm, der von Makatsch etwas zugeknöpft gespielten Medizinerin Hope Bridges.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.