Berlinale

Kino in Zahlen

Die Filmförderungsanstalt (FFA) hat zum zweiten Mal eine Studie zum Image des Deutschen Films herausgegeben.

Das Ergebnis ist positiv: Die Mehrheit der Befragten hält den Deutschen Film heute für besser als vor ein paar Jahren. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Teilnehmer stand übrigens "Keinohrhasen".

Das Bundesland mit der kinofreudigsten Bevölkerung heißt auch im Jahr 2009 wieder Bremen. Dort geht im Durchschnitt jeder Einwohner mehr als dreimal pro Jahr ins Kino. Berlin liegt wieder knapp dahinter - und das Schlusslicht bildet Brandenburg (1,25 Kinobesuche pro Einwohner).