Totenbuch deutscher Opfer in Moskau

Das Totenbuch der deutschen Opfer auf dem Moskauer Friedhof Donskoje erarbeiten jetzt Berliner Historiker. Die Forscher des privaten Instituts Facts & Files untersuchen die Biografien vor allem von 1950 bis 1953 in Moskau hingerichteten Deutschen, die auf diesem Friedhof liegen. Gefördert wird das Projekt - eine Kooperation mit dem russischen Aufarbeitungsverein Memorial - von der Stiftung Aufarbeitung. BM