Jetzt freischalten!

Als Jude im Stasi-Lager: Anatol Rosenbaum erzählt

Schonungslos ehrlich ist Anatol Held: Obwohl ihm zwei Jahre Gefängnis drohen, wegen "versuchter Republikflucht", wirft er bei seinem Schauprozess Ende Juli 1969 dem Gericht schonungslos ehrlich die Wahrheit an den Kopf: "Herr Oberrichter, dort wo das Wappen hängt, mit Hammer und Ährenkranz, sollte doch lieber das Hakenkreuz hängen.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.