Jetzt freischalten!
Internet

Visionär des Börsencrashs

Seit Ende September, als sich die gigantischen Ausmaße der weltweiten Finanzkrise abzuzeichnen begannen, kursiert ein Gedicht im Internet. Es beginnt mit den Worten: "Wenn Börsenkurse fallen / regt sich Kummer fast bei allen / aber manche blühen auf: / Ihr Rezept heißt Leerverkauf." Und es endet, neun Strophen darauf, wie folgt: "Aber sollten sich die Massen / das mal nimmer bieten lassen, / ist der Ausweg längst bedacht: / Dann wird bisschen Krieg gemacht."

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.