Theater

Ein Denkmal für das erste Girlie der Nation

Wenn Wirtin Heidi in ihrer Kneipe an die sechziger Jahre zurückdenkt, fallen ihr zwei Dinge ein: Vollbeschäftigung und ihre Freundin Doris Wegener. Unter dem Künstlernamen Manuela avancierte das Mädchen aus bescheidenen Weddinger Verhältnissen mit dem Hit "Schuld war nur der Bossa Nova" zum Teenager-Idol und setzte einst mehr Platten ab als die Beatles.

Nun hat Regisseur Norman Zechowski dem ersten Girlie der Nation mit seinem Pop-Märchen "Vom Wedding nach Las Vegas. Die Manuela Story" im Kleinen Theater am Südwestkorso ein quietschbuntes und sehr sehenswertes Denkmal gesetzt. Camilla Kallfaß als bodenständiger Schlagerstar Manuela erweist sich dabei als absoluter Glücksgriff mit naiv-fröhlichem Strahlen, großen Kulleraugen und einem bezaubernden Mezzosopran.

Angereichert mit vielen Songs, geht es in nur zwei Stunden vom ersten Auftrittsort, dem Weddinger "Ufer-Eck", via Tempelhof bis nach Las Vegas. Gespickt mit historischen Details verströmt der Abend den Sixties-Zeitgeist pur. Beim rasanten Kostüm- und Szenenwechsel werden die Bienenkorbfrisuren niedriger, die Rocksäume kürzer. Manuelas Freundinnen Heidi (Anja Fliess) und Sigrid (Annette Heimerzheim) begeistern dabei als Backgroundsängerinnen mit den Original-Choreographien der Sechziger, die heute komisch und rührig zugleich wirken.

Immer wieder schrammt die Inszenierung mit augenzwinkerndem Charme haarscharf am Trash vorbei und zeigt, dass Showbiz oft genug nicht mehr als Pappmaché ist. Die Figuren aber heben sich davon lebensecht ab, wie Manuelas windig-despotischer Manager Werner (Volker Figge). Natürlich werden auch die Skandale nicht ausgespart. Der Bayrische Rundfunk setzte Manuelas Schlager auf den Index, die Sängerin wiederum beschuldigte einen Redakteur, er habe Bestechungsgelder für einen TV-Auftritt verlangt. Durch den anschließenden Boykott der TV-Sender wurde es ruhiger um die 2001 verstorbene Sängerin. Das Kleine Theater indes landet nach "Johnny Cash" mit einer weiteren Musiker-Biographie einen Bühnen-Hit.

Kleines Theater Südwestkorso 64, Friedenau. Tel.821 20 21. Termine: 4. und 25.10. um 20 Uhr

Vom Wedding nach Las Vegas +++--