Kosten

Mieter ärgern sich vor allem über zu hohe Nebenkosten

Mehr als drei Viertel der Mieter sind unzufrieden mit dem Engagement ihres Hauseigentümers und werfen ihm Untätigkeit beim Management der Nebenkosten vor.

Konkret kümmern sich Vermieter angeblich zu wenig darum, Möglichkeiten zu finden, welche die Wohnnebenkosten verringern würden. Das gaben 77 Prozent der Befragten einer gemeinsamen Studie der Technischen Universität Darmstadt und des Unternehmens TAG Immobilien an. Nach Ansicht der Mieter ließe sich im Bereich der Energiekosten noch mehr bei Strom (71 Prozent), Heizung (66 Prozent) und Wasser (62 Prozent) sparen. Für 46 Prozent der Wohnungsnehmer ist die Abfallentsorgung zu teuer, für 40 Prozent die Arbeit des Hausmeisters. Für die repräsentative Studie wurden 1000 Mieter in Deutschland befragt.