Verbraucher

Hausbesitzer erhalten ab April eine höhere Solar-Förderung

Zum 1. April erhöht das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) seine Zuschüsse für klimafreundliche Solarthermie-Anlagen, Biomasse-Kessel und Wärmepumpen.

Darauf weist das Verbraucherportal co2online hin. So erhalten Hauseigentümer zum Beispiel für Biomasse-Kessel auf Basis von Holzpellets oder Holzhackschnitzeln statt derzeit 2400 Euro künftig eine Förderung in Höhe von 3000 Euro. Bei Kesseln mit Pufferspeichern gibt es ab April 3500 Euro für eine neue Anlage. 2000 Euro ist die Förderung für Pellet-Öfen mit Wassertasche. Darüber hinaus haben sich weitere Fördersätze geändert, vor allem solche, die besonders innovative und große Anlagen betreffen. Die vollständigen Änderungen stellt das BAFA auf seiner Internetseite vor.

www.bafa.de