Verbraucher

Fotos helfen, falsche Lieferung zu beweisen

Bauherren sollten Fliesen, Sanitärobjekte oder Holzdielen fotografieren, sobald sie diese im Großhandel gekauft haben.

Die Bilder werden dem Bautagebuch hinzugefügt, in dem der gesamte Prozess des Hausbaus oder des Umbaus dokumentiert wird. Kommt später auf der Baustelle eine falsche Lieferung von Baustoffen an, lässt sich der Fehler so einfacher nachweisen. Dazu rät der Verband Privater Bauherren in Berlin ganz besonders den Käufern von schlüsselfertigen Häusern. Natürlich gilt immer auch dieser Tipp: Nachdem die Bestellliste gemeinsam mit dem Händler fertig ausgefüllt ist, werden alle Bestellnummern noch einmal verglichen.