Gesundheit

Mit Baumwolle gegen die Milben

Um den allergieauslösenden Kot von Milben im Bett zu beseitigen, wird am besten ein waschbares Baumwollgewebe unter die Matratze gelegt.

Neuesten Studien zufolge würde das die Milbenbelastung im Bett minimieren, erklärt Claudia Wieland vom Fachverband Matratzen-Industrie. „Milben sammeln sich im unteren Teil der Matratzen, weil sie von Bewegung und vom Licht wegstreben.“ Das Gewebe sollte alle zwei Monate gewaschen werden. „Für Allergiker gibt es sogenannte Encasings, Matratzenhüllen aus besonders dichtem Material.“ Grundsätzlich rät die Expertin, auf trockenes Klima im Schlafzimmer zu achten, also gut zu lüften.