Zahlenwerk

28

28 Prozent niedriger war der Heizenergieverbrauch im vergangenen Jahr, so die aktuellen Auswertungen des Brunata-Metronata-Heizenergiemonitors. Im Vergleich zum Langzeitmittel liegt das Minus bei 23 Prozent. Verantwortlich seien dafür sowohl die außergewöhnliche Wärmeperiode des vergangenen und aktuellen Winters und die höheren energetischen Standards im Gebäudebestand.