Auszeichnung

Bewerbungen für den KfW-Award Bauen und Wohnen 2015

„Intelligent Bauen: modern, effizient, wohnlich“ ist das Motto für den diesjährigen KfW-Award Bauen und Wohnen.

Bewerben können sich ab sofort private Bauherren und Baugemeinschaften, die in den vergangenen fünf Jahren ein Gebäude besonders intelligent gebaut oder modernisiert haben. Die Jury bewertet die Wohnimmobilien anhand ihrer gelungenen Balance aus Modernität, Energie- und Kosteneffizienz, ihre optimale Raum- und Flächennutzung sowie die individuelle Wohnlichkeit. Ein wichtiger Aspekt ist auch eine möglichst barrierefreie Bauweise.

„Mit dem KfW-Award Bauen und Wohnen zeichnen wir Bauherren aus, die eine intelligente Lösung für die Gestaltung von Wohnraum entwickelt haben. Zeitgemäße Technik und Architektur sollen dabei helfen, Energie einzusparen und Grundstücks- beziehungsweise Bauplatzflächen besser nutzen zu können, ohne den Wohnkomfort der Bewohner außer Acht zu lassen“, sagt Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe.

Mit dem Preis sollen 13 Bauherren mit einem Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro ausgezeichnet werden. Die ersten drei Gewinner erhalten zusammen 20.000 Euro. Die weiteren zehn am besten bewerteten Projekte erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro.

Bis zum 19. März 2015 (Poststempel) können die Bewerbungsunterlagen eingereicht werden. Die Preisverleihung des Awards findet am 11. Juni 2015 in der KfW-Niederlassung in Berlin statt.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen stehen ab sofort unter www.kfw.de/award-bewerbung zur Verfügung.